Mitgliederehrung bei Jahresabschlussfeier

Stockclub hat 117 Mitglieder –  Reichhaltige Verlosung

Stockclub  Jahresabschluss 24. Bild : Die geehrten Mitglieder mit zweiten Vorstand Josch Obermeier und Bürgermeister Franz Aster

Wallersdorf. (stö)Viele Mitglieder des Stockclubs waren wieder zur traditionellen Jahresabschlussfeier am Samstagabend zum Bräuhof nach Wallersdorf gekommen. Vorstand Georg Fritsch  nahm die Begrüßung der Mitglieder vor.

Bei einem kurzen Rückblick ließ Vorstand Fritsch das letzte Jahr Revue passieren. Dem Verein gehören derzeit 117 Mitglieder, darunter drei Neumitglieder,  an.  In der Wintersaison 2022/2023 belegte die Mannschaft mit den Schützen Manfred Stömmer, Roland Bachmeier, Josch Obermeier, Fritz Hahn und Georg Fritsch den vierten Platz. Bei der Sommermeisterschaft 2023 belegte die erste Mannschaft in der Bezirksliga West in der Aufstiegsrunde mit den Schützen Manfred Stömmer, Fritz Hahn, Rudi Stelzer und Fred Sterr Platz drei, damit wurde die Klasse gehalten, die zweite Mannschaft erreichte in der  Bezirksklasse West in der Abstiegsrunde mit den Schützen Walter Maul, Tom Leitl-Hilmer, Josch Obermeier und Rene Beug den fünften Platz, was leider den Abstieg in die Kreisoberliga bedeutet. Im vergangenen Jahr wurden an eigenen Turnieren die Vereinsmeisterschaft, die Marktmeisterschaft sowie einige  Brotzeitturniere  durchgeführt. Vorstand Fritsch gab bekannt, das seitens des Vereins neue Vereinsjacken  angeschafft wurden. In diesen Zusammenhang bedankte sich Fritsch bei den Sponsoren der Jacken, EST Energie, Einrichtungshaus Schreiner und Fa. Raith by Stadler.

Anschließend konnten Vorstand Georg Fritsch und sein Stellvertreter Josch Obermeier für 10jährige Mitgliedschaft Franky Baer, Martin Hochholzer, Hans-Peter Gueter, Rudi Igel und Reinhard Lippl ehren.

Nachdem die Lose für die große Tombola, bei der über 250 Preise zu gewinnen waren, verkauft waren, bedankte sich Vorstand Georg Fritsch bei den vielen Spendern für die vielen Sachpreise für die Verlosung, besonders aber bei Markus Schinnerl,  mit einem Gutschein, für die Zubereitung des Geräuchertem. Anschließend führte Walter Maul die Verlosung durch.

Mit einem gemütlichen und kameradschaftlichen Beisammensein wurde die Jahresfeier abgerundet.

Kameradschaft bei Brotzeitturnier gepflegt

Stockclub veranstaltet Turnier mit sieben Mannschaften

Wallersdorf. (stö) Am vergangenen Samstag fand auf den Bahnen bei
der Schule ein Brotzeitturnier des Wallersdorfer Stockclubs mit sieben
Mannschaften statt. Nach drei Stunden Spielzeit stand der Sieger fest.
Mit 12:0 Punkten sicherte sich Kleegarten mit den Spielern Nirschl,
Bauer, Schmid und Bernstetter den Sieg. Auf den zweiten Platz kam
Wallersdorf mit 10:2 Punkten mit den Schützen Stömmer, Steer,
Fritsch und Bachmeier. Über den dritten Platz musste die Differenz
entscheiden und somit sicherten sich die De vier Stockgeil´n mit 6:6
punkten und der Differenz von minus 7 den dritten Platz vor
Großköllnbach I, die ebenfalls 6:6 Punkte aber eine Differenz von
minus 12 aufweisen konnten. Weiter folgten Großköllnbach II mit 4:8
Punkten; De Gemischten 2:10 Punkten (-4) und Ettling mit ebenfalls
2:10 Punkten (-23). Nach dem Turnier gab es für alle Schützen ein
gemeinsames Essen.

Die Teilnehmer am
Brotzeitturnier.

Der Hauptpreis fiel auf das Los von Irene Spanner

Über 50 Preise bei Verlosung

Stockclub Tombola: Bild: v. re., Irene Spanner und Vorstand Georg
Fritsch

Wallersdorf. (stö) Im Zusammenhang mit der Marktmeisterschaft
beim Wallersdorfer Stockclub wurde auch eine große Tombola
durchgeführt, wobei der Hauptpreis ein Seiwald- Turniereisstock war.
Weiter waren schöne Sachpreise zu gewinnen. Vorab bedankte sich
Vorstand Georg Fritsch bei den Spendern der Preise. Die Verlosung
führten dann SC Vorstand Georg Fritsch und Walter Maul durch. Der
erste Preis, ein Seiwald Turniereisstock, fiel dabei auf die Losnummer
von Irene Spanner. Der zweite Preis eine Eisstockplatte fiel ebenfalls
auf die Losnummer von Irene Spanner und der dritte Preis ein
Wagenheber fiel auf die Losnummer von Georg Fritsch. Insgesamt
konnten an die 50 Gewinner einen schönen Sachpreis
entgegennehmen.

Hubertus Haidlfing alter und neuer Marktmeister

Stockclub Marktmeisterschaft; Bild: vorne sitzend der alte und neue
Marktmeister v. re. Erwin Wagner, Ludwig Fischer jun. Fritz Hahn
und Fred Sterr; hinten v. re. Vorstand Georg Fritsch, Bürgermeister
Franz Aster, die Zweitplatzierten mit Manfred Stömmer, Hermann
Fröstl, Ralf Felixberger und Klaus Haberhauer und die drittplatzierten
Josch Obermeier, Hans Laaber, Dieter Tettinger und Lukas.

11 Mannschaften beteiligen sich – Bürgermeister Aster neuer
Schirmherr

Wallersdorf. (stö) Am Sonntag Nachmittag fand auf den
Stockbahnen neben der Hauptschule die 38. Marktmeisterschaft im
Stockschießen statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen kämpften
11 Mannschaften unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Franz
Aster um den Titel „Marktmeister 2023“. Nach spannenden Spielen
konnte Vorstand Georg Fritsch zur Siegerehrung Bürgermeister und
Schirmherr Franz Aster begrüßen. Bevor Vorstand Fritsch zur
Siegerehrung schritt bedankte er sich noch bei allen Helfern die zum
Gelingen der Marktmeisterschaft beigetragen haben.
Mit Spannung wurde von den Schützen das Ergebnis erwartet. Alter
und neuer Marktmeister wurde die Mannschaft Hubertus Haidlfing
mit den Schützen Erwin Wagner, Ludwig Fischer jun., Fritz Hahn und
Fred Sterr mit 18:2 Punkten. Den Vizemeistertitel sicherte sich die
Mannschaft des Fischereivereins Ettling mit Hermann Fröstl,
Manfred Stömmer, Ralf Felixberger und Klaus Haberhauer mit 16:4
Punkten und den dritten Platz erreichte die Mannschaft Skiclub
Wallersdorf mit Dieter Tettinger, Lukas, Josch Obermeier und Hans
Laaber mit 14:6 Punkten. Weiter folgten „De 4 Stockgeilen“ mit
Walter und Armin Maul, Tom Leitl-Hilmer und Franky Baer mit 13:7
Punkten; Schützenring Wallersdorf mit Biwe Schmid, Max Schmied,
Ben Brugger und Norbert Kulzer mit 12:8 Punkten und einer
Differenz von Plus 29; Donnerstagsradler mit Ludwig Rackl, Georg
Rammel, Rudi Lukas und Karl-Heinz Achatz mit ebenfalls 12:8
Punkten aber nur einer Differenz von Plus 16; Wildschützen mit
Günther Pfeffer, Markus Kramer, Markus Fischer und Christian Friedl
mit 10:10 Punkten; FFW Wallersdorf mit Tom Steinhofer; Rainer
Spielberger, Florian Schmied und Hans Kulzer jun. mit 9:11 Punkten;
Mannschaft „13 Halbe“ mit Markus Schinnerl, Franz Zeis, Martin
Hochholzer und Michael Boot mit 4:16 Punkten; RK Wallersdorf mit
Jürgen und Tim Hundsrucker, Julius Bayer und Florian Kuchler mit
2:18 Punkten und den letzten Platz belegte die Mannschaft „SPD Ortsverein mit Manfred und Johanna Niederl, Georg Wintersperger,
Achim Stalke, Quirin Helmer und Joachim Biskupek mit 0:20
Punkten.
Nach dem Turnier saß man noch lange in gemütlicher Runde
beisammen.

Knapp den Aufstieg verpasst

Dritter Platz für Stockclub Wallersdorf 1 bei
Bezirksmeisterschaft

Wallersdorf. (IS) Am Vergangenen Sonntag fand in den Stockhallen
in Wörth/Isar und in Niederviehbach der 2. Wettbewerbstag der
Bezirksklasse West statt. In der Stockhalle in Wörth/Isar wurde in der
Aufstiegsrunde die Aufsteiger zur Bezirksliga ermittelt. Die
Wallersdorfer Mannschaft 1 hatte sich durch den zweiten Platz in der
Vorrunde für diese Aufstiegsrunde qualifiziert.
Die Mannschaft Wallersdorf I mit den Schützen Manfred Stömmer,
Fritz Hahn, Rudolf Stelzer und Fred Steer erreichte am vergangenen
Sonntag in der Aufstiegsrunde mit 8:6 Punkten und einer Differenz
von 4 den dritten Platz und verpasste somit knapp den Aufstieg in die
Bezirksliga.
Die Mannschaft Wallersdorf II mit den Schützen Walter Maul, Tom
Leitl-Hilmer, Josch Obermeier und Rene Beug musste in der
Abstiegsrunde in Niederviehbach antreten. Mit 6:8 Punkten und einer
Differenz von Minus 17 belegten sie den fünften Platz. Der Abstieg
in die zuständigen Kreisoberligen ist gleitend.

Mannschaft 1: v. l.
Manfred Stömmer, Rudolf Stelzer, Fred Steer und Fritz Hahn.

Mannschaft 2: v. l. Josch Obermeier, Tom Leitl-Hilmer.
Walter Maul und Rene Beug

Stockclub bei Bezirksklasse Meisterschaft

v. l. Fritz
Hahn, Manfred Stömmer, Rudolf Stelzer und Roland Bachmeier.

v. l. Walter Maul, Josch Obermeier, Tom Leitl-
Hilmer und Georg Rammel

Wallersdorf. (stö)Am vergangenen Samstag fanden die Vorrunden
der Bezirksklasse West Herren im Stockschießen auf Sommerbahnen
in den Stockhallen in Wörth/Isar und in Niederviehbach statt. Der
Wallersdorfer Stockclub startete bei dieser Meisterschaft mit zwei
Mannschaften. Die Mannschaft Wallersdorf I mit den Schützen
Manfred Stömmer, Fritz Hahn, Roland Bachmeier und Rudolf Stelzer
trat in der Gruppe A in Wörth /Isar an und konnte dabei mit 10:4
Punkten den zweiten Platz erreichen. Somit spielt die Mannschaft am
Sonntag, 23. Juli ebenfalls in Wörth/Isar in der Aufstiegsrunde um den
Aufstieg in die Bezirksliga West.
Die Mannschaft Wallersdorf II mit den Schützen Walter Maul, Tom
Leitl-Hilmer, Josch Obermeier und Georg Rammel trat in der Gruppe
B in Niederviehbach an. Mit 3:11 Punkten belegten sie den achten
Platz, somit müssen sie am Sonntag, 23. Juli ebenfalls in
Niederviehbach in der Abstiegsrunde antreten.

Wallersdorfer Stockclub ermittelte Vereinsmeister

Sechs Mannschaften traten an – Mannschaft „7er“
Vereinsmeister

Stockclub Vereinsmeister Bild: Die Vereinsmeister hinten v. li. Die
zweitplatzierten Ludwig Rackl, Josch Obermeier und Rudi Lukas,
daneben die drittplatzierten Roman David, Walter Maul und Georg
Fritsch und vorne sitzend die erstplatzierten Manfred Stömmer, Achim
Stalke und Hans Laaber.

Wallersdorf. (stö)Am vergangenen Samstag Nachmittag fand auf den
Stockbahnen bei der Schule die diesjährige Vereinsmeisterschaft des
Wallersdorfer Stockclubs statt. Nachdem die Mannschaften durch Los
zusammengestellt waren, entwickelten sich spannende Spiele bei den
sechs Mannschaften, um den diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln.
Sieger wurde die Mannschaft „7er“ mit Manfred Stömmer, Achim
Stalke und Hans Laaber mit 15:5 Punkten. Den Vizemeistertitel
konnte sich die Mannschaft „Unter“ mit Ludwig Rackl, Josch
Obermeier und Rudi Lukas, mit 13:7 Punkten und der besseren
Differenz von +17 sichern. Den dritten Platz sicherte sich die
Mannschaft „10er“ mit Walter Maul, Georg Fritsch und Roman David
mit ebenfalls 13:7 Punkten aber nur eine Differenz von +5. Auf den
weiteren Plätzen folgten die Mannschaft „8er“ mit Tom Leitl-Hilmer,
Josef Kraus und Carlo Schrömer mit 9:11 Punkten, die Mannschaft
„Ober“ mit Fritz Hahn, Hans Sagmeister und Fred Sterr mit 5:15
Punkten und der Differenz von -15 und den letzten Platz erreichte die
Mannschaft „9er“ mit Reinhard Lippl, Franky Baer und Rudi Stelzer
mit ebenfalls 5:15 Punkten und einer Differenz von -22.
Die Vereinsmeisterschaft klang nach dem Turnier mit einem von
Helmut Dollinger zubereiteten Rollbraten und einem gemütlichen
Beisammensein aus.

Bei Jahresabschlussfeier Mitglieder geehrt

Stockclub hat 118 Mitglieder –  Reichhaltige Verlosung

Wallersdorf. (stö)Viele  Mitglieder des Stockclubs waren wieder zur traditionellen Jahresabschlussfeier nach zwei Jahren Coronapause am Samstagabend  zum Bräuhof nach Wallersdorf gekommen. Vorstand Georg Fritsch  nahm die Begrüßung der  Mitglieder vor.

Bei einem kurzen Rückblick ließ Vorstand Fritsch das letzte Jahr Revue passieren. Dem Verein gehören derzeit 118 Mitglieder an.  Bei der Sommermeisterschaft 2022 belegte die erste Mannschaft in der Bezirksliga West in der Abstiegsrunde mit den Schützen Josch Obermeier, Fritz Hahn, Roland Bachmeier und Rudi Stelzer Platz zwei, die zweite Mannschaft erreichte in der  Bezirksklasse West in der Aufstiegsrunde mit den Schützen Manfred Stömmer, Walter Maul, Fred Sterr und Hans Sagmeister den dritten Platz.  Im vergangenen Jahr wurden an eigenen Turnieren die Vereinsmeisterschaft,   die Marktmeisterschaft sowie ein Nikolausturnier durchgeführt. Vorstand Fritsch führte noch aus, dass im letzten Jahr in Eigenleistung die Bahnrenovierung, mit neuen Belag aufgezogen  und die Spielfelder neu lackiert wurden. Des weiteren wurden auch in Eigenleistung neue LED-Strahler montiert. Bei den Neuwahlen im letzten Jahr wurde ein neuer Stellvertretender Vorstand mit Josch Obermeier gewählt. Weiter konnte Vorstand Fritsch berichten, dass an der Außenwand des  Vereinsheims ein Defibrilator angebracht wurde.

Anschließend konnten Vorstand Georg Fritsch und sein Stellvertreter Josch Obermeier  zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren. So wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde Rene Beug, Franz Ebner, Helga Genau, Hannelore Grill, Simon Holzer, Armin Maul, Dieter Tettinger, Werner Voit, Florian Weinzierl und Georg Wintersberger geehrt. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Franz Brunner, Roman David, Anton Frisch sen. und jun.,  Markus Schinnerl und Rainer Spielberger eine  Urkunde überreicht. Eine Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Josef Kraus, Erwin Lachermeier, Alois Leipold, Georg Rammel, Erika Schüßler, Irene Spanner, Alfred Stömmer, Georg Wagatha und Herbert Reichardt.  Für 30 Jahre Mitgliedschaft konnten Fritz Müller, Franz Schrömer, Robert Boiger, Willi Spranz, Josef Schüßler, Marie-Luise Bumes, Erwin Wagner, Josef Haas, Heinz Hoffmann, Peter Geigenberger sen. und jun., Johann Weileder, Franz Weinzierl, Josef Weinzierl, Albert Wohlfarth, Michael Zellner und Ludwig Rackl eine Urkunde in Empfang nehmen. Für 40 jährige Mitgliedschaft erhielten Armin Bachhuber, Sebastian Bayer, Xaver Buchner, Robert Bourguignon Robert, Herbert Damböck, Robert Engl, Heinrich Ertl, Georg Fritsch, Hans Helf, Helmut Jakob, Willi Kornherr, Helmut Kemmer, Johann Lengfelder, Bernhard Loibl, Helmut Mader, Johann Obermeier, Johann Sagmeister, Richard Stoiber, Anton Stauber, Ludwig Stöckl und Konrad Weinzierl eine Ehrenurkunde.

Die geehrten 10-, 20., und 25jährigen Mitglieder mit Vorstand Georg Fritsch (hinten rechts), davor Bürgermeister Franz Aster  und stellvertreten Vorstand Josch Obermeier (links) .
Die geehrten 30 und 40jährigen Mitglieder mit Vorstand Georg Fritsch (rechts sitzend)und Bürgermeister Franz Aster (sitzend zweiter v. re)

Nachdem die Lose für die große Tombola, bei der über 250 Preise zu gewinnen waren, von Rudi verkauft waren, bedankte sich Vorstand Georg Fritsch bei den vielen Spendern für die vielen Sachpreise für die Verlosung, besonders aber bei Markus Schinnerl für die Zubereitung des Geräuchertem.  Losfee Jonas zog die Losabschnitte und Walter Maul führte die Verlosung durch.

Mit einem gemütlichen und kameradschaftlichen Beisammensein bei  Kaffee und Kuchen, gebacken und gespendet von den Stockclubfrauen, wofür sich Vorstand Georg Fritsch herzlich bedankte,  wurde die Jahresfeier abgerundet.

Nikolausturnier beim Wallersdorfer Stockclub

Sechs  Mannschaften traten an

Wallersdorf. (stö) Zu einem Nikolausturnier hatte der Wallersdorfer Stockclub am vergangenen Samstag eingeladen. Sechs Mannschaften traten in der Stockhalle des EC Kleegarten/Zeholfing an, um den Sieger beim Nikolausturnier zu ermitteln. Zur Siegerehrung trafen sich die Spieler im Anschluss im Vereinsheim des SC Wallersdorf. Sieger wurde die Mannschaft „Unter “ mit  Frank Baer, Ludwig Rackl, Franz Voit und Karl-Heinz Achatz mit 15:5 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten, Großköllnbach, die Mannschaft „10er“ mit Tom Leitl-Hilmer, Hans Laaber, Josch Obermeier und Fred Sterr mit 10:10 Punkten,  die Mannschaft „Ober“ mit Dieter Tettinger, Georg Rammel, Josef Kraus und Fritz Hahn mit 9:11 Punkten, die Mannschaft „König“ mit Walter maul, Rudi Lukas und Kurt Graupensberger mit 7:13 Punkten und der Stocknote von 0,73 und den letzten Platz belegte Ettling mit ebenfalls 7:13 Punkten und der Stocknote von 0,6. Das Nikolausturnier klang nach dem Turnier mit einem gemeinsamen Schlachtschüsselessen  und einem gemütlichen Beisammensein aus.